Ersatzneubau und Wohnen mit Service

Eichstätt
Wettbewerb 2015, 1. Preis
BGF: 2.982 m2 BRI: 10.959 m3
Realisierung: 2018-2020
Leistungsphasen: 2-8
Ausschreibung/ Vergabe: Seibold+Seibold, Eichstätt
Bauherr: Caritasverband Eichstätt e.V.
Fotos: S.Schels, München
  • DSC09774-Pano
  • DSC09582-Pano
  • DSC09626-Pano
  • DSC09411
  • DSC09588-Pano
  • DSC09478
  • DSC09368-Pano
  • DSC09430
  • DSC09429
  • DSC09843
  • schwarzplan

Ersatzneubau und Wohnen mit Service

Wettbewerb 2015, 1. Preis, realisiert

Die Erweiterung zum Seniorenheim St. Elisabeth stellt aufgrund des mehrfach überformten Baubestands und der Lage am Hang eine komplexe Aufgabe dar. Die Neubauten beinhalten ein Wohnhaus für betreutes Wohnen und eine Gebäude für Verwaltung, die Küche und Speisesaal. Die beiden Bauten stehen versetzt zueinander, spielen den bislang verbauten Eingang zum Seniorenheim frei und bilden nebenbei zwei unterschiedliche Aussenräume: zum einen den geschützten, weitläufigen Garten für die Bewohner des Seniorenheims, zum anderen einen Vorplatz an der Straße, der zum Aufenthalt einlädt. Zentrales und alles verbindendes, bauliches Element ist die großzügige Wandelhalle: sie erstreckt sich barrierefrei vom Vorplatz über den Garten bis in das Seniorenheim und findet ihren Abschluss in der stimmungsvollen Kappelle von Karljosef Schattner. (Bildnachweis: Sebastian Schels, München)